VERANSTALTUNGSKALENDER

Lade Veranstaltungen

120 Jahre Bayer Philharmoniker. Harmonie der Welt.

23. März 2024 | 18:00 Uhr

Festkonzert.

Zu Beginn des letzten Jahrhunderts trafen sich neun „Arbeitskameraden“ anfangs in der Berufsschule, später im „Schlafsaal der Feuerwache“ wöchentlich, um „nach Schluß der Arbeitszeit im Werk zu musizieren“. 1904 entstand daraus ein Streichorchester mit 22 Musikern, das am 30. April 1905 das erste Mal öffentlich auftrat. Der Kammermusiker Erich Kraack wird 1935 künstlerischer Leiter des Philharmonischen Orchesters, der heutigen Bayer-Philharmoniker. Es gelingt ihm, das Musikleben in Leverkusen auszubauen. Erste Konzertreisen finden statt. Er prägte das Konzert- und Kulturleben der Stadt Leverkusen 36 Jahre lang als künstlerischer Leiter des philharmonischen Orchesters. Rainer Koch wird 1972 als Nachfolger von Erich Kraack Dirigent der Bayer-Philharmoniker. Unter seiner Leitung erlangen die Philharmoniker internationale Aufmerksamkeit. Sie gehen auf große Konzertreisen an Bayer Standorte weltweit und treten mit namhaften Solisten auf: Friedrich Gulda, Arthur Grumiaux, Claudio Arrau, Edith Peinemann, Mischa Maisky, Frank-Peter Zimmermann, Christoph Poppen, Sigfried Palm, Boris Pergamenschikow, Antje Weithaas und Renaud Capuçon. Fast vier Jahrzehnte formte GMD Rainer Koch das Werksorchester und baute den überregionalen Ruf der Bayer-Philharmoniker erfolgreich aus. Bernhard Steiner wird neuer Chefdirigent der Bayer-Philharmoniker. Unter der Leitung von Bernhard Steiner führte das Orchester neben dem klassischen Repertoire einige interessante Cross-Over-Projekte durch, beispielsweise zusammen mit David Garrett im Leverkusener Fußballstadion oder mit dem türkischen Schlagerstar Sertab Erener (Gewinnerin des Eurovision Song Contest 2003) in Istanbul. Herausragend auch das Holocaust-Oratorium „I Believe“ von Zane Zalis. Seit 2020 werden die Philharmoniker von Bar Avni dirigiert. Mit ihr besuchten die Bayer-Philharmoniker 2022 Israel und konzertierten mit großem Erfolg in Tel Aviv und Haifa. Die junge Israelin prägt das Orchester mit einer persönlichen Handschrift, die sich nicht zuletzt in einem sehr engagierten enthusiastischen Dirigat präsentiert. Die Bayer-Philharmoniker sind heute ein eigenständiges Orchester und verstehen sich unverändert als musikalische Botschafter der Bayer AG, ihres exklusiven Sponsors. Zumeist mit Bayer Kultur und regelmäßig auch mit der KulturStadtLev gestalten sie ihre Konzerte und bedanken sich für die jahrzehntelange Unterstützung mit Musik auf hohem Niveau.

Matias de Oliveira Pinto In São Paulo, Brasilien als Sohn einer Künstlerfamilie geboren. Schon in früher Kindheit erhielt er Klavierunterricht, später Cellounterricht und wurde bereits mit 18 Jahren, noch Schüler von Prof. Zygmunt Kubala, Lehrbeauftragter an der Musikhochschule in Curitiba (Brasilien). Noch im selben Jahr folgte ein Meisterkurs bei Aldo Parisot und ein erfolgreicher Wettbewerb, der ihm ein Stipendium der Herbert-von-Karajan-Stiftung einbrachte. In Europa folgte das Studium bei Prof. Eberhard Finke (1.Solocellist der Berliner Philharmoniker) sowie ein zweijähriges Studium an der Franz-Liszt-Akademie in Budapest bei Prof. Csaba Onczay. Weitere Meisterkurse bei Antonio Meneses, Gerhard Mantel, William Pleeth und Paul Tortelier. Viele Konzertreisen führten Matias de Oliveira Pinto durch Südamerika, Europa, USA, nach Japan, Australien und nach Neuseeland in welchen er sowohl als Solist als auch als Kammermusiker und Pädagoge tätig war. Matias de Oliveira Pinto ist in vielen internationalen Festivals aufgetreten. In Berlin ist er regelmäßig auch in den wichtigsten Konzertsälen der Stadt zu hören.

Programm:
Pjotr Iljitsch Tschaikowski: Polonaise aus „Eugene Onegin“
Joseph Haydn: Cellokonzert Nr. 1 in C-Dur
Paul Hindemith: Symphony „Die Harmonie der Welt“
Matias de Oliveira Pinto, Cello
Bar Avni, Dirigentin

Details

Datum:
23. März 2024
Zeit:
18:00 Uhr
Veranstaltungskategorie:
www.bayer-philharmoniker.de

Veranstaltungsort

Erholungshaus
Nobelstraße 37
51373 Leverkusen
Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden

Der Kalender Veranstaltungen