RTHC Bayer Leverkusen

RTHC Bayer Leverkusen

ZUHAUSE DES BREITENSPORTS.

1951 wurde der RTHC Bayer Leverkusen gegründet. Das Kürzel RTHC steht für die Betriebssportvereine Rudern, Tennis und Hockey, die alle kurz nach 1900 entstanden. Heute blicken die Sparten auch auf eine mehr oder weniger lange Geschichte im Spitzensport zurück. Julius Christ und Nikita Mohr stehen für aktuell international erfolgreiche Ruderer. Auf den Tennis-Courts schlug Anfang der 1990er-Jahre Michael Stich für die 1. Bundesliga-Mannschaft auf. Athleten der Hockeyabteilung waren am Gewinn zahlreicher olympischer Medaillen sowie Welt- und Europameister-Titel beteiligt, die Damenmannschaft wurde mehrfach Deutscher Meister. 

Mittlerweile liegt der Schwerpunkt jedoch im Bereich des Freizeit – und Breitensports sowie in der Nachwuchsförderung. So steht die Vereinsarbeit des RTHC unter dem Motto „den Breitensport zu fördern, ohne den Spitzensport zu vernachlässigen“.

Foto: © RTHC Bayer Leverkusen

Sportanlagen am Kurtekotten
Knochenbergsweg
51373 Leverkusen

www.rthc.de

 

Der Kalender Veranstaltungen