• Kölner Hof, Opladen

    DAS GASTHAUS FÜR DIE WERKTAGE

    Wenn sich am Montag nach dem Urlaub das Gasthaus mittags bereits ordentlich füllt, dann spricht das für die Güte des Mittagstisches. Die Wahl fällt auf die Frikadellen mit Salzkartoffeln und Lauchgemüse. Die Konsistenz des Klops ist fluffig, die Zwiebeln glasig und das Fleisch ist gut gewürzt und schmeckt. Die Küche hat die Königsdisziplin der gutbürgerlichen Küche bereits nach dem ersten Bissen in die Frikadelle bestanden. Den Klacks Senf braucht es eigentlich gar nicht, denn das cremige Lauchgemüse und die Kartoffeln runden das Gericht wunderbar ab. Mein Gegenüber ließ sich das frische Hühnerfrikassee schmecken. Kein Wunder, dass Stammgäste immer wieder die Küche des Kölner Hofs loben. Einige schwören auf die Currywurst mit Pommes Frites. Wieder andere lieben den Apfelpfannekuchen. Wie sollte es anders sein, im Kölner Hof nehmen die Gäste gerne Kölsch vom Fass zum Essen und das von montags bis freitags. Am Samstag und Sonntag hat das urige Gasthaus geschlossen. Das Wochenendgeschäft habe sich in den letzten Jahren stark verändert und nachgelassen, berichtet Peter Mohr, der den Kölner Hof seit 1993 bewirtschaftet. „Die jungen Leute gehen eher in Clubs, in die Kneipe kommen sie nicht mehr.“ Die Stammkundschaft kommt werktags. Die Opladener treffen sich hier unter der Woche mittags wie abends.

    ADRESSE

    Kölner Straße 131
    51379 Leverkusen
    Tel. 02171 29228