Knuts Radladen, City Leverkusen

Knuts Radladen, City Leverkusen

GUT BERATEN, GUT BEDIENT.

Gegenüber der Christuskirche stehen bei gutem Wetter zwei Reihen Fahrräder. „Zu verkaufen!“ „Knuts Radladen“ in Wiesdorf kennen alle, die rund um die City Leverkusen auf zwei Rädern unterwegs sind. Der Radladen steht für außerordentliche Qualität und Service. Und wie bei allen Einzelhandelsgeschäften, die hochpreisige Premiumwaren verkaufen, ist das Geschäft mit dem Zubehör äußerst wichtig.

Ich mache mal die Probe aufs Exempel. Ich bin ein Problemfall mit meinem zu groß geratenen Kopf und akut brauche ich einen neuen Fahrradhelm. Da hilft nur eine Anprobe im Geschäft. Beim Surfen im Internet habe ich mich schon mit den wildesten Kreationen durch das Bergische Land fahren sehen. Der letzte Schrei sind Helme, die aussehen wie Jockeykappen. Sehr sehr chic. Knut Domal zieht mir ganz schnell diesen stylishen Zahn. Mal abgesehen davon, dass er diesen Helm nicht im Angebot hat, hat er sehr gute Argumente. „Willst du im Schritttempo als Herrenreiter durch die Gegend juckeln? Oder trittst du auch mal ordentlich in die Pedale, denn dann wirst du schwitzen!“ Er hält mir einen Abus-Helm entgegen, der zwischen den Rippen noch zusätzlich mit Netzen geschützt ist. „Das hilft gegen Insekten und vor allem Wespen im Gegenverkehr.“ Das leuchtet mir alles ein und ich schlage mir die schicke Kappe aus dem Kopf, will aber zumindest in der Farbgebung keine Abstriche machen. Knut schüttelt mit dem Kopf. „Schwarz? Bloß nicht. Nimm den weißen hier, damit fällst du auf und bist richtig behelmt.“

„Guter Rat muss nicht immer gleich teuer sein!“ meint Knut. Ich schaue auf das Preisschild und nicke. „Aber eins lege ich meinen Kunden ans Herz, lasst die Finger von den Billigrädern, die von Anfang an klappern. Billig gekauft ist oft zweimal gekauft.“ Und so nimmt Knut auch keine Drahtesel in Reparatur, die in Baumärkten oder bei Discountern erworben wurden. „Das hat nichts mit Arroganz zu tun, wir können solche Gefährte nur verschlimmbessern.“ Die Türglocke geht. Der Kunde grüsst. „Hallo, du wolltest ja eine Probefahrt mit dem Trekking Haibike machen. Der Renner steht schon fahrbereit an der Tür.“ Es folgt eine kurze Einweisung in das Sportgerät und eine Wegbeschreibung.

Kurze Probefahrten durch die Stadt seien immer möglich, erklärt mir Kurt. Ich stehe mit meinem neuen weißen Helm auf dem Kopf vor dem Spiegel. „Ich bekomme den Verschluss nicht auf.“ Mit einer Engelsgeduld verklickert mir Knut das Prinzip. Im dritten Anlauf klappt es dann. Ich erinnere mich dunkel, mit dem ersten Krawattebinden vor dem Spiegel hatte ich  ähnliche Probleme. Auf jeden Fall  fühle ich mich hier gut beraten und gut bedient.

 

Knuts Radladen
Breidenbachstr. 14
51373 Leverkusen
Tel. 0214-833 65 0 65

Knuts Radladen

 

Der Kalender Veranstaltungen