VERANSTALTUNGSKALENDER

Alles ist erleuchtet

Forum (Studio) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Schauspiel nach dem Roman von Jonathan Safran Foer. Für die Bühne eingerichtet von Mirko Schombert Burghofbühne Dinslaken Inszenierung: Mirko Schobert, Bühne und Kostüme: Jörg Zysik, Musik: Jan Exner Jonathan, ein junger amerikanischer Jude, reist in die Ukraine um Augustine zu finden, die Frau, die in den 1940er Jahren seinen Großvater vor der nationalsozialistischen Verfolgung gerettet hat. Begleitet von einem Fahrer, der seltsamerweise vorgibt blind zu sein, und von dessen Enkel, dem USA-begeisterten Alex, der trotz eines recht unkonventionellen Gebrauchs der englischen Sprache als Dolmetscher für die Unternehmung angeheuert wird, geht es ab in die ukrainische Provinz. Als Anhaltspunkte hat das Trio nur ein altes Foto von Augustine und den Ortsnamen Trachimbrod, von dem niemand je etwas gehört zu haben scheint… Erzählt wird eine aberwitzige Irrfahrt, die als unterhaltsames Roadmovie voller Missverständnisse und absurder Situationskomik beginnt und sich allmählich als Reise zu den grauenvollen Verbrechen der Vergangenheit entpuppt. Für jeden der drei wird die Suche nach Augustine und dem verschwundenen Ort Trachimbrod zu einer persönlichen Suche nach Selbsterkenntnis und Wahrhaftigkeit. Jonathan schließlich gelingt es, die Geschichte seiner ausgelöschten Wurzeln, die Geschichte des jüdischen Trachimbrod, neu zu erfinden. Nach dem erfolgreichen Gastspiel der Burghofbühne 2019 mit der Bühnenadaption von „Extrem laut und […]

Kreise. Kindertheater.

Forum (Studio) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Der Kreis des Lebens, der Freundeskreis, der Familienkreis, der Umkreis. Der Lauf der Jahreszeiten … Alles verläuft in Kreisen. Ein Stein schwingt über einer blauen Fläche. Ein Planet über dem Wasser? Die Erde im All? Ein Pendel? Der Lauf der Zeit? Oder einfach nur ein schwingender Stein? Ein Eimer schwingt und verliert Sand, er dreht seine Kreise und malt dabei eine Spirale auf den blauen Grund. Tiere erscheinen, Menschen kommen hinzu, Welt entsteht, Geschichten beginnen … Mit dem Stück des Helios Theaters, das mit der Produktion „Ha zwei Oohh“ schon einmal im Forum zu Gast war, kommt auch in dieser Saison wieder ein Theaterstück für die allerkleinsten Zuschauer ins Forum und verzauberte dabei nicht nur die Jüngsten. Seit nunmehr 10 Jahren bietet des Programm der KulturStadtLev mit Erfolg jedes Jahr ein Stück für Kinder ab 2 Jahren an, das sich durch besondere Poesie, Witz und Musikalität auszeichnet. Ein Stück mit Sand, Puppen, Musik und ohne Worte. Für Zuschauer ab 2 Jahren Vorstellungsdauer: ca. 40 Min. Helios Theater, Hamm; Inszenierung und Spiel: Michael Lurse; Ausstattung: Ensemble; Musik und Komposition: Jan Leschinski Foto: (c) Walter Breuer

Kreise. Kindertheater.

Forum (Studio) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Der Kreis des Lebens, der Freundeskreis, der Familienkreis, der Umkreis. Der Lauf der Jahreszeiten … Alles verläuft in Kreisen. Ein Stein schwingt über einer blauen Fläche. Ein Planet über dem Wasser? Die Erde im All? Ein Pendel? Der Lauf der Zeit? Oder einfach nur ein schwingender Stein? Ein Eimer schwingt und verliert Sand, er dreht seine Kreise und malt dabei eine Spirale auf den blauen Grund. Tiere erscheinen, Menschen kommen hinzu, Welt entsteht, Geschichten beginnen … Mit dem Stück des Helios Theaters, das mit der Produktion „Ha zwei Oohh“ schon einmal im Forum zu Gast war, kommt auch in dieser Saison wieder ein Theaterstück für die allerkleinsten Zuschauer ins Forum und verzauberte dabei nicht nur die Jüngsten. Seit nunmehr 10 Jahren bietet des Programm der KulturStadtLev mit Erfolg jedes Jahr ein Stück für Kinder ab 2 Jahren an, das sich durch besondere Poesie, Witz und Musikalität auszeichnet. Ein Stück mit Sand, Puppen, Musik und ohne Worte. Für Zuschauer ab 2 Jahren Spielzeiten: 9:30 Uhr und 11 Uhr / Vorstellungsdauer: ca. 40 Min. Helios Theater, Hamm; Inszenierung und Spiel: Michael Lurse; Ausstattung: Ensemble; Musik und Komposition: Jan Leschinski Foto: (c) Walter Breuer

Grand Hotel Grimm

Forum (Studio) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Die Berliner Stadtmusikanten Teil V. Figurentheater für Erwachsene Theater Zitadelle, Berlin Inszenierung: Pierre Schäfer; Ausstattung: Ralf Wagner; Figuren: Mechtild Nienaber; Kostüme: Ira Hausmann. Spiel: Regina und Daniel Wagner Frau Kuh, Herr Wolf, Frau Katz und Herr Spatz – dem Leverkusener Studio-Publikum durch frühere Folgen der Berliner Stadtmusikanten bereits bestens bekannt – haben ein Hotel aufgemacht, um ihrem Lebensabend einen Sinn zu geben: Das Grand Hotel Grimm. Allerdings werden die Lebensgeister der älteren Herrschaften durch unvorhergesehene Ereignisse gehörig auf Trab gebracht: Zum einen veranstaltet die Grimm-Gesellschaft ihre Tagung diesmal im Hotel der Vier und höchst illustre Wesen aus der grimmschen Märchenwelt checken ein, zum anderen sorgt ein jugendliches Familienmitglied für einigen Gesprächsstoff … Und so entwickelt sich wieder ein Geschehen aus anrührenden Lebensbekenntnissen und tierischem Spaß! Berlin ist, nicht nur wegen der renommierten Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“, auf sehr hohem Niveau ein kreatives Zentrum der Puppen- und Figurentheaterszene in Deutschland. Dazu gehört, ohne Frage, die Familie Wagner, deren Puppenspieler alle an der Hochschule „Ernst Busch“ studierten und die seit mittlerweile 25 Jahren ihr erfolgreiches Figurentheater mit Sitz in der Spandauer Zitadelle haben.   Veranstaltungsdauer bis ca. 21:00 Uhr ohne Pause. Empfohlen für Familienkarte PLUS + für Publikum ab 12 Jahren. Foto: Mechthild […]

Löwenherzen

Forum (Studio) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Schauspiel von Nino Haratischwili   Consol Theater, Gelsenkirchen Inszenierung: Andrea Kramer; Ausstattung: Stefanie Stuhldreier; Musik: Radoslaw Piotr Fedyk. Mit Thomas Kaschel, Sibel Polat, Eric Rentmeister   Der Löwe mit dem schiefen Auge ist auf dem Weg nach Europa – mit einer wichtigen Mission: Er soll Gott einen Brief von Anand überbringen. Anand ist zehn und hat den Löwen selbst genäht, in einer Fabrik in Bangladesch. Eines Tages wird er ein Zauberer sein, der größte Zauberer der Welt. Damit das klappt, muss jemand den Bauch seiner Mama mieten, dann kann die Familie ein richtiges Haus kaufen und er selbst zur Schule gehen. Der Löwe trifft während seiner abenteuerlichen Reise um die Welt auf Kinder in verschiedensten geografischen und sozialen Lebensumständen. Und alle diese Kinder sind stark und kompetent, lassen sich nicht unterkriegen und finden kreative und visionäre Lösungen für sich und andere - echte Löwenherzen eben.   „Löwenherzen“ ist ein Auftragswerk der georgisch-deutschen Theaterregisseurin, Dramatikerin und Romanautorin Nino Haratischwili und wurde, gefördert durch die Kunststiftung NRW, 2021 im Consol Theater uraufgeführt. Das Consol Theater, das schon öfter im Forum zu Gast war, wurde für diese Inszenierung im gleichen Jahr mit dem KinderStückePreis der Mülheimer Theatertage NRW ausgezeichnet.   Für Zuschauer ab […]

Verschoben Runners

Forum (Studio) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Zeitgenössisches Zirkustheater von und mit Alex Allison, Jonas Schiffauer, Moises Mas García   - Bitte beachten: Leider hat sich einer der Artisten der Compagnie Hippana.Maleta schwer verletzt, so dass die Vorstellung am 18.10.22 verschoben werden muss. Der neue Termin ist Do. 25.05.2023 . Bereits erworbene Karten behalten ihre Gültigkeit für den Nachholtermin. Sollten Sie den neuen Termin nicht wahrnehmen können, setzen Sie sich bitte mit dem Kartenbüro tickets@kulturstadtlev.de in Verbindung. - Compagnie Hippana.Maleta (D/IE/ES) Inszenierung, Spiel und Bühnenbild: Jonas Schiffauer, Alex Allison, Moisés Mas García; Komponist u. Soundarrangements: Moisés Mas García; Kostüme: Liora Epstein; Mitarbeit: Benjamin Richter, Darragh Mc Loughlin, Anna-Katharina Andrees, Marie Lena Kaiser   Zwei Jongleure auf dem Laufband, sie laufen und laufen und können nicht runter, während ein Musiker sie durch eine Reihe von Spielen und Experimenten treibt. Was motiviert sie? Was bewegt sie? Mit jeder Menge Akrobatik, Spaß und Rhythmus setzen sich der deutsche Zirkusperformer und Jongleur Jonas Schiffauer, sein aus Irland stammender Kollege Alex Allison und der spanische Multi-Instrumentalist Moisés Mas García in „Runners“ mit der realen und der gefühlten Geschwindigkeit von Zeit auseinander. Dabei entsteht eine ebenso spannungsreiche wie grotesk-komische Performance, die sich mit der Evolution des menschlichen Ganges und mit der Fähigkeit des Werfens in […]

Runners

Forum (Studio) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Compagnie Hippana.Maleta (D/IE/ES) Inszenierung, Spiel und Bühnenbild: Jonas Schiffauer, Alex Allison, Moisés Mas García; Komponist u. Soundarrangements: Moisés Mas García; Kostüme: Liora Epstein; Mitarbeit: Benjamin Richter, Darragh Mc Loughlin, Anna-Katharina Andrees, Marie Lena Kaiser   Zwei Jongleure auf dem Laufband, sie laufen und laufen und können nicht runter, während ein Musiker sie durch eine Reihe von Spielen und Experimenten treibt. Was motiviert sie? Was bewegt sie? Mit jeder Menge Akrobatik, Spaß und Rhythmus setzen sich der deutsche Zirkusperformer und Jongleur Jonas Schiffauer, sein aus Irland stammender Kollege Alex Allison und der spanische Multi-Instrumentalist Moisés Mas García in „Runners“ mit der realen und der gefühlten Geschwindigkeit von Zeit auseinander. Dabei entsteht eine ebenso spannungsreiche wie grotesk-komische Performance, die sich mit der Evolution des menschlichen Ganges und mit der Fähigkeit des Werfens in einer zunehmend unbewegten Kultur beschäftigt. Zentrale Mitspieler sind zwei unerbittliche Laufbänder, die von Moisés Mas García wie seine Musikinstrumente dirigiert werden, um das Spiel zwischen den Drei in Gang zu setzen und am Laufen zu halten. Die Jongleure Jonas Schiffauer und Alex Allison gründeten 2018 die Compagnie Hippana.Maleta und teilen seitdem ihre Vision von Zirkus, Poesie und Performance. Mit „Runners“, das im Dezember 2021 in Köln Premiere feierte und […]

Der Kalender Veranstaltungen