VERANSTALTUNGSKALENDER

“Woozle Goozle – Das Woozical”

Forum (Großer Saal) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Woozle will dem kleinen Mädchen Leonie helfen, weil ihre Erfindung für den großen Kindererfinderwettbewerb kaputt gegangen ist. Um alles rückgängig machen zu können, lädt er sie zu einer kurzen Zeitreise ein. Doch es verschlägt die beiden versehentlich viel, viel weiter zurück und so beginnt eine wilde Reise durch verschiedenste Epochen unserer Zeitgeschichte. In dieser aufregenden Mischung aus Schauspiel, Tanz und Musik gibt es natürlich viel zu erleben, zu lernen und zu lachen. “Woozle Goozle - Das Woozical” von Jan Radermacher und Timo Riegelsberger - ein Musical mit witzigen Figuren, tollen Songs, einer verspielten Inszenierung und einem ausgefuchsten Bühnenbild. Fakten zu Woozle Goozle „Woozle Goozle“ ist ein deutsches Wissensmagazin für Kinder, das seit 2013 auf Super RTL im Programmblock Toggo ausgestrahlt wird. Moderiert wird die Fernseh-Serie von Simón Albers und einer blauen Klappmaulpuppe namens Woozle, gespielt von Martin Reinl. https://youtu.be/3zqdl-k55VU

Q-Revival Band – God Save The Queen

Forum (Großer Saal) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Q Revival Band, God Save The Queen Europas beste Queen-Coverband sorgt für eine unvergessliche Rocknacht Fast so als ob Freddie Mercury leibhaftig auf der Bühne stände – so authentisch performen Harry Rose & die Q Revival Band in „God Save The Queen“ die Hits der britischen Mega-Rocker Queen. Am Samstag, 29. April 2023, gastieren sie im Forum Leverkusen und bieten zwei Stunden geballte Live-Power mit den Queen-Klassikern. Damit holt die Band ihren Auftritt nach, der ursprünglich für November 2022 geplant war. Die Tickets bleiben selbstverständlich gültig. Ob „Bohemian Rhapsody“, „We will rock you“, „It’s a kind of magic“ oder „Another one bites the dust“, diese Show hat alle Superhits. Die Q Revival Band rockt die bis ins letzte Detail perfekt ausgefeilten Queen-Songs mit dem gewohnt wuchtigen, unverfälschten Sound. Sogar die Instrumente und Gitarrenverstärker sowie zahlreiche Requisiten entsprechen den Originalen. Und doch geht „God Save The Queen“ weit über ein normales Tribute-Konzert hinaus. Die Band präsentiert eine abwechslungsreiche, abendfüllende musikalische Zeitreise durch das Gesamtwerk der größten Rockband aller Zeiten. Bei „God Save The Queen“ steht das im Vordergrund, was Queen ausmachte: die Musik und die extravagante Performance eines einzigartigen Sängers mit seiner Band. Hierzu gehört auch, dass nicht nur ein Feuerwerk […]

Sophia, der Tod und ich

Forum (Großer Saal) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Bühnenfassung von Anika Baumann, Henner Momann und Julian von Hansemann nach dem Roman von Thees Uhlmann Bier, Sofa, Fußball – ein durchschnittliches Leben. Plötzlich allerdings steht der Tod persönlich vor der Tür und eröffnet, begleitet von einigen Entschuldigungen, dass dieses Leben in drei Minuten vorbei sei. So weit, so vorhersehbar. Nicht vorhersehbar und noch viel weniger vorgesehen war allerdings, dass genau in diesem Moment die Ex-Freundin Sophia an die Tür klopft. Ein Fehler im betrieblichen Ablauf. Von nun an schicksalhaft aneinander gekettet, beginnt für den Mann, Sophia und den Tod eine spektakuläre Reise durch das Leben. Vorbei an Kneipen, Motels und besonderen Menschen führt sie ihr witziger und anrührender Roadtrip immer weiter zurück in das bisher Gelebte und immer näher an die Frage: Is it better to burn out than to fade away? Drei großartige Mitglieder vom Schauspielensemble des Staatstheaters Mainz, Anika Baumann, Julian von Hansemann und Henner Momann, haben den Debütroman des Tomte-Sängers Thees Uhlmann von 2015 in einer eigenen Theaterfassung auf die Bühne gebracht – eine „Gedankenreise“ par excellence. „Es sind vor allem die stillen Momente in dieser vor Witz, Impro-Ideen und aufblitzender Tiefenschärfe überbordenden Inszenierung, die besonders berühren“ (FAZ). Veranstaltungsdauer bis ca. 21:15 Uhr ohne Pause. Und hier ein […]

Compagnie Hervé Koubi (F/DZ) – Les Nuits Barbares

Forum (Großer Saal) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Einführung direkt vor der Vorstellung durch Hervé Koubi Choreographie: Hervé Koubi; Choreogr. Assistenz: Guillaume Gabriel, Fayçal Hamlat; Musik von Wolfgang Amadeus Mozart, Gabriel Fauré, Richard Wagner und traditionelle algerische Musik (Bandeinspielungen); Musikal. Gestaltung/Arrangements: Maxime Bodson; Licht: Lionel Buzonie; Kostüme, Masken: Guillaume Gabriel, Claudine G. Delattre Fünf Jahre Leben zwischen Frankreich und Algerien inspirierten den Tänzer und Choreographen Hervé Koubi, der ursprünglich als Pharmazeut promovierte, zu einer Zeitreise (Gedankenreise?) mit seinen Tänzern (einem rein männlichen Ensemble) zu den vergangenen Kulturen der sogenannten barbarischen Völker rund um das Mittelmeer. Schon 2009 begann die Zusammenarbeit mit Compagnien von der Elfenbeinküste und mit Tänzern aus Algerien und Burkina Faso, mehrere interkulturelle Produktion entstanden aus dieser Zusammenarbeit. „Les Nuits Barbares ou Les Premiers Matins du Monde“ (Die Nächte der Barbaren oder Die ersten Morgenstunden der Welt) – so der vollständige Titel – beschäftigt sich mit einem Thema, das bis heute nicht an Aktualität verloren hat und entdeckt, dass diese Kulturen bis in die Gegenwart hinein in uns weiterleben und stärker verbinden als trennen. Die „Barbaren“, das waren Perser, Ionier, Skythen, Babylonier und Araber, die Anderen, das Fremde und eine altüberlieferte und abstrakte Furcht vor dem Unbekannten. Rätselhafte Rituale und virtuose Tanzpassagen der athletischen Tänzer üben einen […]

DANCE 3 | DIE PUPPENFEE

Forum (Großer Saal) Am Büchelter Hof 9, Leverkusen

Tanzhaus 1141 - Ballett- und Tanzakademie Kay Schötz Mit DANCE ´3´ geht unsere erfolgreiche Aufführungs-Reihe in die dritte Runde. Nach DANCE ´1´ und DANCE ´2" präsentieren die TänzerInnen (von klein bis groß) des Tanzhaus 1141 wieder im Rahmen eines zweiteiligen Tanznachmittags, ihr Können. Im ersten Teil zeigen wir verschiedene klassische und moderne Choreographien aus den Bereichen Ballett, Modern- und Jazztanz. Im zweiten Teil nehmen wir die Zuschauer mit auf eine Reise durch zauberhafte Bilder aus dem Klassiker "Die Puppenfee":   ...Warst Du nach Mitternacht schon einmal in einem Puppenladen, hast leise die Tür geöffnet und in die Regale geschaut? Vielleicht sitzen die Puppen ja gar nicht so still und brav in den Regalen, wie wir vermuten! Wer ahnt schon, was geschieht, wenn die zauberhafte
“Puppenfee“, die kostbarste aller Puppen, ihren Feenstaub einsetzt und die Puppen plötzlich quicklebendig werden! Lass dich überraschen ...   Die Vielfältigkeit des Programms und das hohe künstlerische Niveau machen diesen Nachmittag wieder zu einem besonderen Erlebnis für Jung und Alt. https://youtu.be/sXMdbnpEymM

Der Kalender Veranstaltungen