Ausstellungen

Morsbroicher Kunsttage

Datum 13.05.2022 bis 15.05.2022
Ort Museum Morsbroich

Den Auftakt zur ›spielzeit #1‹ bilden die Morsbroicher Kunsttage 02. Sie werden das Ensemble Morsbroich zu einem Gefüge mit vielfältigen Ausgangspunkten verdichten.

Titel und Konzept verstehen sich auch als Referenzen auf die 1961 vom damaligen Museumsdirektor Udo Kultermann veranstalteten ersten Morsbroicher Kunsttage, in denen Literatur, Theater, Musik, Film, Tanz und anderes mehr miteinander ins Gespräch gebracht wurden. Wir möchten das Feld nochmals weiter öffnen und Morsbroich zu einem Raum werden lassen, in dem Menschen aus unterschiedlichen gesellschaftlichen Feldern wie u.a. Kultur, Wissenschaft, Politik und Wirtschaft einander begegnen. Kunstwerke und Künstler*innen sollen hier zu Taktgebern für kontroverse, aber jederzeit achtsame Diskurse werden. 
Wir wollen in Bewegung kommen, denn – um mit Rosa Luxemburg zu sprechen: »Wer sich nicht bewegt, spürt seine Fesseln nicht.«

Ein Wochenende lang führt ein Programm der sieben Sinne immer wieder aus dem Schloss in den äußeren Park, über den inneren Garten und den Parkplatz zum Obstgut, vom Kunstklub M zum Kunstverein, aus Treppenhäusern in Ausstellungsräume und Spiegelsäle, aus dem Rokoko in die Gegenwart. Als ein sinnliches Totalereignis sollen die ›Kunsttage‹ Morsbroich anders erlebbar machen. Künstler*innen und andere füllen diesen so besonderen Ort mit Ideen, mit Bildern, Klängen und Worten, erschließen ihn in Spaziergängen, beleben ihn mit Aktionen, bringen ihn zum Klingen und breiten auf ihm Picknickdecken aus.

Der Kalender Veranstaltungen