• Yocoto Café, Opladen

    „SHOULD I STAY OR SHOULD I GO?!“

    Kurz bevor die Bahnhofstraße an der Kölner Straße aufschlägt, lohnt es sich immer eine Pause einzulegen. Allein optisch sticht das Yocoto Café hervor. Coffeeshop? Tea Room? Salon? Der Raum hat Charakter, sieht nach Großstadt aus. Es riecht nach köstlichem Kaffee und Kuchen. Im Sommer setzt man sich gerne auf die Außenterrasse. Das Fontänenfeld garantiert Leben. Wem das zu laut ist, der nimmt einfach drinnen auf den bequemen Samtstühlen Platz. Harald Lenartz, der seit 2012 das Café gemeinsam mit Knut Schmidt betreibt, kümmert sich in seiner lässigen und gleichzeitig umsichtigen Art um alle, Senioren wie Schüler und Studenten. Er ist für alle da, wer mit ihm reden will, kann reden. Alle anderen lassen es. Draußen an der Eingangstür steht auch, mit wem er auf gar keinen Fall Kontakt möchte. Homophobe und Rassisten sind hier unerwünscht. Darauf einen Bienenstich und einen doppelten Espresso.

    ADRESSE

    Bahnhofstraße 2,
    51379 Leverkusen