• Das Bergische Dorf

    DER WEIHNACHTSMARKT IN OPLADEN Weihnachtsstände verwandeln seit über vier Jahrzehnten die Opladener Fußgängerzone in das weihnachtlich geschmückte Bergische Dorf. Der große Weihnachtsbaum gegenüber der Aloysius-Kapelle zieht von Mitte November bis 30. Dezember die Blicke der Gäste aus nah und fern auf sich. Auf dem Platz vor der Kapelle werden die fünf großen Platanen erleuchtet. Die Illuminationen setzen sich seit einigen Jahren nicht nur in der Kölner Straße sondern auch in den angrenzenden Seitenstraßen fort. Die Opladener Innenstadt erstrahlt in den letzten Wochen des Jahres im Lichterglanz.

    Gemeinnützige Organisationen und karitative Einrichtungen genauso wie Handwerker und Bastler bieten Kunst, Geschenke, Deko, Schmuck, Accessoires, Strickwaren, Kindersachen und vieles mehr. Darüber hinaus lockt ein reichhaltiges und vielfältiges Marktangebot von weihnachtlichen und kunsthandwerklichen Geschenkartikeln, Schmuckhandwerk über schmackhafte Leckereien und allerlei Naschwerk. Der Opladener Einzelhandel  freut sich in dieser Zeit mit erweiterten Öffnungszeiten über zahlreiche Kundschaft. In fast 50 Schaufenstern präsentieren sich Hauskrippen der unterschiedlichsten Art.

    In Anbetracht der Infektionszahlen gelten Maskenpflicht und 2-G-Regel auf dem Weihnachtsmarkt. Für Fußgänger die die Fußgängerzone nutzen und ausschließlich den Weihnachtsmarkt queren, gilt die 2-G-Regelung nicht. Hier gilt ausschließlich die ab dem 17.11.2021 geltende Maskenpflicht für die Fußgängerzonen.

     

    ADRESSE

    AktionsGemeinschaft Opladen e.V. (AGO)
    www.ago-info.de
    Öffnungszeiten
    18. November - 30. Dezember,
    täglich 11-20 Uhr,
    sonntags ab 12 Uhr,
    Glühwein + Imbisse täglich bis 22 Uhr
    25. + 26. 12. geschlossen.
    An Heiligabend, 24. 12,
    von 11 - 14 Uhr geöffnet.